befindet sich nahe der belgisch-deutschen Grenze, in Rocherath Ortsmitte, schräg gegenüber der Kirche. 15 Min. von Schleiden (Eifel) entfernt, 20 Min. von St. Vith entfernt.  Direkt gegenüber ist ein großer Parkplatz.

unsere nächsten Veranstaltungen:


aktuelle Informationen erfolgen in Kürze

Blick zurück:

BERLIN  goes  EIFEL
Ein Abend mit Jazz und Literatur
Samstag, 23. Juli 2022 um 19.30 Uhr

 Es spielt das JazzDuo  RIEMER & GESCHWIND

Es lesen :
Die Malerin und Autorin   MAF RÄDERSCHEIDT
Die Autorin und Verlegerin   ANJA ZIMMER
Der Berliner Autor   MATTHIAS RISCHE
…………………………
Moderation des Abends:  MAF RÄDERSCHEIDT

Einlass 18.30
Beginn der Veranstaltung 19.30 Uhr
Eintritt: 15,- €
das Café Theatrino ist bis ca 1.00 Uhr geöffnet

—————————————————————————————————————————————————–

Mehr zu ANJA ZIMMER   und ihrem neuen Roman
Hoffnung aus Papier

Cover und Klappentext

Zwei Kriegsgefangene, eine zart geschwungene Frauenschrift und streng gehütete Geheimnisse…

Das Einzige, was die beiden Freunde Paul und Reinhard in ihrer Kriegsgefangenschaft aufrecht hält, sind die Briefe ihrer Liebsten. Reinhard verzehrt sich nach Frau und Kind, während Pauls Verlobte ihn mit ihren betörenden Briefen immer stärker in ihren Bann zieht.
Im Frühjahr 1945 irrt die schwangere Maria durch das kriegszerstörte Deutschland. Viel zu früh setzen die Wehen ein und sie strandet in einem Dorf irgendwo in Hessen.
Es sind Pauls Eltern, die sie aufnehmen. Paul ist der letzte Überlebende ihrer drei Söhne und sie würden alles tun, damit er aus dem Krieg zurückkehrt. Deshalb stellen sie an Maria eine ungewöhnliche Bitte. Maria, die nichts mehr zu verlieren hat, hilft ihnen – mit ungeahnten Folgen…

Ein Nachkriegsroman über Liebe, Freundschaft und Hoffnung
ISBN 978-3-937013-65-7 ; € 14,-; Format A5; 343 Seiten

 

Anja Zimmer – Literaturfest Meißen Juni 2022

Bitte hier klicken
Teil eines Interviews, in dem Anja Zimmer über
die Hintergründe ihres neuen Romans spricht

Bitte hier klicken
Epilog zum Roman

 

 

 

 

——————————————————————————————————

Mehr zu MAF RÄDERSCHEIDT – zu ihrer Kunst in Bildern und Texten

https://de.wikipedia.org/wiki/Maf_R%C3%A4derscheidt

Natürlich kann man für´s erste auf Wikipedia nachschauen, mit wem man es hier zu tun hat…  Aber viel sinnlicher ist es, die Bilder von Maf Räderscheidt anzuschauen.
Entweder realiter z.B. in ihrer aktuellen Kölner
Ausstellung im:

Studio Novo Artspace
Sülzburgstr. 189
50937 Köln
0221-20437803

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 11:00 – 13:00 & 14:00 – 19:00 Uhr
Sa 10:00 – 18:00 Uhr
https://studionovoblog.wordpress.com

oder im:
Atelierhaus Maf Räderscheidt
Am Markt 9
53937 Schleiden

Hier sind Sie ab sofort herzlich willkommen.
Bitte vorher per E-Mail den Termin absprechen:
maf@maf-raederscheidt.de

… oder digital auf diversen mühelos google-baren
Internet-Seiten …

Maf Räderscheidt´s Roman DIE NICHTSCHWIMMERIN ist am 3.12.2021 im Verlag Frauenzimmer (Leitung: Anja Zimmer) erschienen. Im Klappentext heißt es:

Im altenen Färberhaus sitzt die Kupferstecherin und zeichnet die Geschichte ihres Lebens. Schon bei den ersten Skizzen beginnt sich die Tusche, die aus der Feder fließt, in Blut zu verwandeln, denn ihre Geschichte ist hart und erbarmungslos.

Als junge Frau kommt sie in die Kunstszene, das Haifischbecken für Gewinner und Gnadenlose, doch sie kann nicht schwimmen. Und während sie noch die Spuren ihres Lebens mit der Zeichenfeder verfolgt, treten die alten Feinde wieder in ihr Leben ein, und das Wasser wäscht alles Blut aus der Kunst.
————————————————————————————————————–

Mehr zum JazzDuo RIEMER & GESCHWIND – zu ihrer Musik, zu ihren Leben  

Eine Stück zum >Reinhören<:  https://youtu.be/yqvxxTOhR_A

Musikalische Eckpunkte
aus:  www.jazz-trompeterin.de/menu/vita/

SUSANNE RIEMER:
· aktuell: Stipendium für Kompositionen der GEMA
· 2021 CD-Produktion „Brot und Seele“ Vertonungen der Texte Norbert Scheuers, gefördert von der deutschen Orchester Stiftung, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft, sowie der Kunststiftung NRW. Nominiert für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“.3/2021
· 2020 Debut-CD mit Wilhelm Geschwind TON IN TON,  Nominierung für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“  2/2020  Rubrik Liedermacher.
· 2019 Kinderkonzerte in der Philharmonie Köln,
· Benefiz-Tour für die Kinderkrebshilfe Eifel. e.V.
· seit 2017 spielt Susanne ihre Kompositionen mit Wilhelm Geschwind im Duo
2008-2014 Trompeterin bei den „Echoes of Nawlins“,  moderne, funky Musik New Orleans´
· 1998-2013 sechs  CD Produktionen mit dem Susanne Riemer Quartett
· 2013 Germany´s Women JazzOrchestra unter der Leitung Angelika Niesciers, Konzertreise nach Washington, deutsche Botschaft, Women´s Museum
· Endorsement der Firma Frank Syhre, erste Jazz-Musikerin am Corno da caccia
· Ab 2012 Sub bei der Harald-Schmidt- Show in der Helmut-Zerlett-Band
· 2008-2014 Trompeterin bei „Echoes of Nawlins“ (alte und moderne Musik New Orleans´)
· 2008 Konzerte zur Karlspreisverleihung in Aachen
· 2008 Auftrags-CD für die EuRegionale 2008, eine regionale Wirtschaftsförderung der NRW-Regierung, für die sie die Hymnen der Länder Deutschland, Belgien und Niederlande verjazzte, Uraufführung bei der der offiziellen Eröffnungsfeier im historischen Rathaus Aachen
· seit 2006 Leitung des Damen-Jazz-Chores „Die mit der Susi singen“, Brühl
· 2002-2009 Tourneen mit „Robert Kreis und seinen Jazz-Sextanten“, Musik der „wilden 20er Jahre“
· 2000 Endorsement der Firma BrassSoundCreation, Trompete Modell „Susanne“
· 2000 Auftritt bei Eric Claptons VIP-Geburtstagsfeier nach seinem Konzert in der KölnArena mit ihrem Quartett
· 1999-2000 Engagement am Schlosstheater Moers, eine Spielzeit „Leonce und Lena“  trompetend, singend und Nebendarstellerrolle
· 1998-99 Musikalische Leiterin, Komponistin und Kopf der Band „Die 5 Lewinskys” bei der Kabarettreihe „Missfits und Verwandtschaft” im WDR-Fernsehen zu Zeiten der Clinton- Regierung
· 1992-1996 Folkwang-Hochschule in Essen, Jazz-Trompete (Abschluss: Diplom) bei Prof. Uli Beckerhof, Nebenfach Klavier. Zeitgleich privaten Gesangs- und Kompositionsunterricht.
·  1991 Mit 19 Jahren Trompeterin im BuJazzO unter der Leitung Peter Herbolzheimers

Jazz Is Not Enough
Was man als Trompeterin alles so machen kann:  Auf der Geburtstagsfeier von Eric Clapton spielen. Ins Bundesjazzorchster (Bujazzo) mit 19 Jahren aufgenommen werden. Mit Robert Kreis die Musik der wilden 20er Jahre auf die Bühne bringen. Die Karlspreisverleihung in Aachen akustisch veredeln. Für das Land NRW die Hymnen von Belgien, Niederlande und Deutschland verjazzen. In der Harald-Schmidt-Show spielen. Kinderkonzerte für die Kölner Philharmonie geben. Mit dem Germany’s Women JazzOrchestra in fernen Ländern touren. Auf der Theaterbühne in Büchners „Leonce und Lena“ trompetend schauspielern …
Und dabei acht Alben unter eigenem Namen produzieren. Unterrichten und einen Chor leiten. Und, ach ja, zwei Kinder großziehen.
Am liebsten guckt Susanne Riemer mal, was es jenseits des Tellerrandes so gibt. Mal schreibt sie komplexe fünfstimmige Bläserarrangments für Hörer mit fortgeschrittenen Ohren, mal ein Chanson für aufgeklärte rheinische Existenzialisten. Mal improvisiert sie ausufernde Jazzsoli, mal betört sie als melancholische Singer-Songwriterin. Dabei ist Susanne Riemer kein Chamäleon: bei ihr ist alles aus einem Guss. Das ist hörbar und nachfühlbar, ihre Philosophie zieht sich geradlinig durch ihr ganz und gar nicht geradliniges, sondern lustvoll mäanderndes Werk.
Einzigartig vielseitig oder vielseitig einzigartig: Susanne Riemer ist eben immer Susanne Riemer.
 (Axel Grundhöfer)

 

WILHELM GESCHWIND:
– Studium „Klassische Gitarre“ an den Musikhochschulen Aachen und Köln.
– Abschluss: „Diplom der künstlerischen Reife“ „Mit Auszeichnung“
– Autodidaktisches  E-Bass-Studium
– als Folge davon fast ein ganzes Berufsleben als vielbeschäftigter Musiker in bekannten Bands, als Studiomusiker und Begleiter von großen   (und nicht ganz so großen) Stars, bei Live-Auftritten und im Fernsehen (Caterina Valente, Günter Noris BigBand, Kelly Familiy u.v.m.)
– Neben der Pop- und Rockmusik spielt der Jazz stets eine wichtige Rolle und prägt den musikalischen Werdegang des Gitarristen und Bassisten.
– Im Susanne Riemer Duo hat Geschwind eine unverwechselbare musikalische Stimme gefunden, melodisch und rhythmisch virtuos kombiniert er Bass- und Gitarrespiel -unter Verwendung eines speziellen Instrumentes und eines Gitarresynthesizers- mit Fußpercussion.